Firmengeschichte

1951

Die Firmengrüngung erfolgte am 2. April 1951 durch Josef Karl. Er meldete ein Gewerbe zum Handel mit Altmetallen an.

1959

Beginn eines Transportunternehmens

1965

Autorecycling mit Beil

1966

Aussiedlung des kompletten Betriebs von der Ortsmitte an den Ortsrand mit Wohnhausneubau, Büro, Betriebswerkstatt und Schrottplatz.

1966

Schrott-Transport mit Einsatz von LKW mit Ladekran.

1972

LKW-Fuhrpark

1982

Bei einem tragischen Arbeitsunfall verrunglückt der Firmengründer Josef Karl tödlich. Daraufhin übernimmt Johann Karl, jetziger Besitzer der Firma Schutt-Karl GmbH, die Leitung der Firma.

Logo56e1a1a49e9c5

1986

Teilung des Pfraunfelder Betriebes in Schrott-Karl, Inh. Klaus Karl, Aufbau eines Altmetallhandels und Autorecycling-Betriebs und Schutt-Karl, Inh. Johann Karl, Handel und Dienstleistungen, Container,Mobilbagger und Brennstoffe in der Schulstr. 2, Pfraunfeld.

1996

Bau einer Recyclinghalle, zur Demontage und Trockenlegung von Altfahrzeugen, und eines Ersatzteilelagers.

1998

Erstmalige Zertifizierung nach der Altautoverordnung.

1999

Bagger-Fuhrpark

2002

Zertifizierung als Entsorgungsfachbetrieb.

2006

Bau des Ersatzteilverkaufbüros und Lagererweiterung.

2009

Die Firma Schrott Karl übernimmt die Autoverwerter Software "Althaler".

Durch Gründung der ALKA Software GmbH wird die Software auch weiterhin vertrieben.

2013

Erweiterung des Ersatzteillagers um 1600m².

2015

Unser neues Logo ab 2015

 

Logo2-klein

 

2016

Ab 01.01.2016 haben wir von

Schrott Karl Inh. Klaus Karl

in

Schrott Karl Autorecycling GmbH & Co.KG

umfirmiert

Zurück zum Seitenbeginn

 

Zuletzt angesehen